Bagan - Tempeltour mit E-Bike und Pferdekutsche

Das Tempelareal ist rieseig groß und wunderschön. Um ganz entspannt, so viel wie möglich zu sehen, empfehlen wir, ein Fahrrad oder E-Bike auszuleihen. Die schönste Art der Fortbewegung ist die traditionelle Pferdekutsche. Hier findest du alle Infos zum Thema Transport in Bagan.

Klasse Erlebnis - Mit der Pferdekutsche durch die Steppe von Bagan

Die beliebtesten Transportmittel sind mit Abstand Pferdekutschen und Fahrräder. Seit neuestem kannst du auch Elektro-Roller mieten. Roller und Mopeds mit Verbrennungsmotor dürfen allerdings nicht an Touristen vermietet werden. Bei Bedarf kannst du auch ein Auto mit Fahrer mieten. Lies weiter und erfahre, wie das geht.

Deine Touren-Empfehlungen

Mit der Pferdekutsche durch Bagan

Pferdekutschen sind in Bagan ein beliebtes Fortbewegungsmittel für Urlauber. Während sich die Passagiere in Ruhe die Umgebung anschauen, holpert die Kutsche gemächlich durch die Steppenlandschaft - Fast kommt man sich wie in einem alten Western vor.

Die Fahrt mit der Pferdekutsche ist definitiv ein Erlebnis. Hinzu kommt, dass die Fahrer, wenn Sie denn etwas Englisch sprechen, einiges über die alte Tempelstadt zu erzählen haben. Die meisten Fahrer sind exzellente Reiseführer.

Das wichtigste in Kürze:

  • Die Kutschenfahrer stehen vor allen größeren Hotels.
  • Viele Gästehäuser organisierten gerne eine Kutschfahrt. Das ist jedoch meist deutlich teuerer. Buchen Sie ihre Fahrt lieber direkt beim Fahrer.
  • Auf eine Kutsche passen maximal zwei Fahrgäste.
  • Kutschfahrten sind individuell buchbar. du kannst die Kutsche für einen halben Tag, einen ganzen Tag oder auch nur für eine einzelne Fahrt buchen.
  • Die Miete für einen ganzen Tag beträgt ca. 10 - 15 $. Eine einzelne Fahrt ist schon ab 6 $ zu haben.
  • Wenn du am frühen Morgen aufbrichst, solltest du einen Pullover oder eine Jacke mitnehmen, da es um diese Zeit oft noch recht kühl ist. Auch eine Sonnenbrille gegen den Staub ist empfehlenswert.

Mit dem Fahrrad durch Bagan

Auch mit dem Fahrrad lässt sich Bagan hervorragend erkunden. Folgende Hinweise solltest du beachten, bevor du zu deiner Radtour aufbrichst:

  • Fahrräder können in den meisten Hotels und Gästehäusern oder im Fahrradverleih ausgeliehen werden.
  • Die Leihgebühr beträgt 1 - 3 $ pro Tag.
  • Kontrollieren Sie ihr Fahrrad vor dem Ausleihen auf Beschädigungen. In der Regel sind die Fahrräder in einem ordentlichen Zustand.
  • Nehmen Sie eine Karte von Bagan mit (die Faltkarten, die in den Hotels ausliegen, reichen aus).
  • Tagsüber kann es sehr heiß werden. Folgendes sollten Sie also unbedingt mitnehmen: Viel Wasser, Kopfbedeckung, Sonnencreme.
  • Durch die hohen Temperaturen kann die Fahrt recht anstrengend werden. Entfernen Sie sich also nicht zu weit von der Hauptstraße und planen Sie immer genug Zeit für den Rückweg ein.
  • Wir empfehlen über die Mittagszeit, eine Pause von ein bis zwei Stunden. Am besten ist es, sich in einem Café in Old Bagan zu erholen um dann, frisch gestärkt, weiter zur nächsten Sehenswürdigkeit zu fahren.

Wenn du körperlich einigermaßen fit bist, wird die Tour mit dem Fahrrad zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bagan - Taxis und Autos mit Fahrer

Taxis eignen sich am besten für den Transfer vom Flughafen oder für Tagesausflüge.

In Bagan selbst, sind Pferdekutschen und Fahrräder eindeutig die bessere Alternative, da viele Wege zu den Pagoden nicht mit dem Auto befahren werden können.

Die meisten Taxis sind in Nyaung U stationiert. Wenn du dich also in Old- oder New Bagan befindest, musst auch die Anfahrt aus Nyaung U bezahlen.

Wie in Yangon, einfach an der Straße stehen und winken funktioniert in Bagan nicht. Taxifahrten lassen sich am besten über Gästehäuser und Hotels organisieren.

Taxipreise:

Vom Flughafen nach Nyaung U (Zentrum):

6000 Kyat

Vom Flughafen nach Old Bagan:

7000 Kyat

Vom Flughafen nach New Bagan:

8000 Kyat

Natürlich kann auch ein Auto mit Fahrer (selbst fahren dürfen Sie in Myanmar nicht) für einen oder mehrere Tage gemietet werden. Dies macht vor allem für Tagesausflüge Sinn, z.B. zum Mt. Popa (30 - 40 $).

Tipp:

Falls du alleine unterwegs bist, sprich andere Reisende an. Wenn du Glück hast, kannst du dir das Taxi mit jemandem teilen und die Fahrt kostet nur noch die Hälfte.

Kommentare: Du musst dich nicht extra anmelden. Pseudonym und E-Mail-Adresse genügen. Setze einfach einen Haken bei "Ich schreibe lieber als Gast".

Hinweis

Auf dieser Seite befinden sich Partnerlinks (Affiliate-Links). Wenn du über einen Partnerlink buchst (oder etwas kaufst), bekommen wir eine kleine Provision. Die Provisionen helfen uns, diese Seite weiter zu betreiben. Du bezahlst dabei keinen Cent mehr.