Dein digitaler Reiseführer für Myanmar

Hier findest du Reisetipps für deine Reise nach Myanmar. Egal ob du eine Rundreise gebucht hast oder als Backpacker unterwegs bist. Myanmar-Explorer ist dein digitaler Reiseführer für Myanmar.

Schwimmende Gärten auf dem Inle-See

Was Myanmar zu einem so besonderen Reiseziel macht, sind vor allem die gastfreundlichen Menschen und die wunderschöne Landschaft, fernab vom Massentourismus. Mit unseren Tipps machst du das Beste aus deiner Reise.

Atemberaubende Landschaften und jahrtausendealte Kultur

Wer einmal einen Sonnenuntergang am Strand von Ngwe Saung beobachtet hat oder mit dem Boot durch die schwimmenden Gärten des Inle-Sees gefahren ist, wird verstehen, warum Myanmar für viele Reisende das schönste Ziel Südostasiens ist.

Eine kleine Auswahl unserer Themen:

Im nächsten Abschnitt erfährst du, wo Myanmar liegt und was die Nachbarländer sind.

Deine Touren-Empfehlungen

Wo liegt eigentlich Myanmar?

Myanmar (früher Burma oder Birma) hat ca. 50 Millionen Einwohner, ist ungefähr doppelt so groß wie Deutschland und liegt in Südostasien. Das Land grenzt im Norden an China. Im Osten befinden sich Thailand und Laos.

Myanmar auf der Karte - Drücken zum aktivieren

Westlich von Myanmar beginnt der indische Subkontinent. Die Westküste geht in den indischen Ozean über. Weitere Informationen zu Stätden, wichtigen Punkten Myanmars findest du unter "Myanmar-Karte - alle Landesteile im Überblick".

In der Rubrik "Reiseziele" findest du weitere Informationen zu den einzelnen Reisezielen. Lies weiter und erhalte wichtige Infos zur politischen Lage.

Wichtige Informationen zur politischen Lage

Seit 2010 ändert sich die politische Lage rasant.

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Myanmar stand über fünfzig Jahre unter der Herrschaft einer Militärdiktatur.
  • Myanmar war jahrzehntelang von der Außenwelt abgeschottet.
  • 2010 fanden nach zwanzig Jahren wieder die ersten Wahlen statt.
  • Im Februar 2011 wurde eine zivile Regierung eingesetzt.
  • Seit einigen Monaten befindet sich die Regierung auf Reformkurs.
  • Die Politikerin Aung San Suu Kyi setzt sich für die Demokratisierung ein und ist seit Mai 2012 Parlamentsabgeordnete.
  • Bei der letzen, demokratischen Wahl im November 2015 gewann die Nationalliga für Demokratie (NLD) mit Aung San Suu Kyi die absolute Mehrheit der Sitze im Parlament. Erstmals seit Jahrzehnten hat Myanmar mit Htin Kyaw wieder einen zivilen Präsident.
  • Einige Teile des Landes sind noch immer für Touristen gesperrt. Die touristisch wichtigsten Reiseziele sind jedoch problemlos und sicher zu bereisen.

In unserem Artikel "Politik" findest du weitere Informationen zur politischen Entwicklung Myanmars. Im nächsten Teil erfährst du, wie unser digitaler Reiseführer funktioniert.

Immer dabei - dein digitaler Reiseführer

Sauber recherchiert, immer aktuell und für immer kostenlos. Im Gegensatz zu einem normalen Reiseführer hat unser moderner, digitaler Myanmar-Reiseführer so einige Vorteile.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

1

Logo - Startseite
Drücke oder klicke auf das Logo, oben links, und du kommst immer zurück zur Startseite.

2

Suchfeld
Gib einen Suchbegriff ein (z.B. Bagan). Sofort werden die Treffer auf der Ergebnisseite angezeigt.

3

Hauptmenü
Enthält Links zu allen wichtigen Kategorien wie z.B. Visum, Highlights oder Unterkünften.

4

Inhaltsverzeichnis
Listet alle Inhalte einer Seite auf. Klicke oder drücke auf eine Überschrift, um an die gewünschte Stelle zu springen.

5

Karte
Drücke auf das Kartensymbol, um die Karte anzuzeigen. Auf der Karte sind alle wichtigen Punkte eingezeichnet. Drücke auf "Meine Position", um deinen aktuellen Standort auf der Karte anzuzeigen.

6

Seitenpfad
Zeigt an, auf welcher Seite du dich gerade befindest. Durch Drücken oder Klicken, kannst du eine Ebene höher springen.

7

Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar zum Thema oder chatte mit anderen Reisenden.

Wenn du kein Smartphone oder mobiles Internet hast, kannst du jede Seite von Myanmar Explorer einfach ausdrucken.

Tipp

Drücke Strg + P auf deiner Tastatur, um eine Seite auszudrucken oder speichere die Seite als PDF-Datei. So sind alle Inhalte auch offline verfügbar.

Allerdings bitten wir dich darum, sparsam zu sein. Der Vorteil eines digitalen Reiseführers ist ja gerade, dass dafür nicht tonnenweise Papier verbraucht werden.

Hast du Fragen oder Tipps für andere Reisende? Oder möchtest du uns etwas anderes mitteilen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar. Du musst dich übrigens nicht extra anmelden. Pseudonym und E-Mail-Adresse genügen. Setze einfach einen Haken bei "Ich schreibe lieber als Gast".