Die Geografie Bagans

Bagan befindet sich in der Mandalay-Region in Zentralmyanmar. Die historische Königsstadt liegt etwa 150 km südwestlich der Stadt Mandalay, am Irrawaddy-Fluß. Die Einwohnerzahl der Region wird auf 50 000 bis 200 000 geschätzt.

Der Bereich um Bagan besteht aus drei Orten: Nyaung U, New Bagan und Old Bagan.

Bagan auf der Karte

Nyaung U

Nyaung U ist die Größte Stadt des Tempelareals und kann als das Tor zu Bagan bezeichnet werden. Die meisten Besucher kommen hier an. Neben Flughafen und Bahnhof befindet sich hier auch die berühmte Shwezigon-Pagode.

Wenn Sie auf ihr Budget achten müssen, ist der belebte Ort Nyaung U die günstigste Variante. Hier gibt es viele preiswerte Restaurants und Unterkünfte.

Von Nyaung U aus ist es etwas weiter zum Hauptpagodenfeld in Old Bagan. Mit dem Fahrrad sind die 4 km bis Old Bagan aber kein Problem.

New Bagan

In den 1990er Jahren wurden die Menschen, die im heutigen Old Bagan lebten, von der Regierung in das neu geschaffene New Bagan umgesiedelt.

In New Bagan geht es eher ruhig zu. Im Zentrum gibt es einige Läden, Restaurants und Hotels. Old Bagan ist mit dem Fahrrad in ca. 15 Min. zu erreichen.

Old Bagan

Old Bagan bildet das Zentrum des historischen Tempelareals. Alle Sehenswürdigkeiten sind von hier aus schnell zu erreichen und die Atmosphäre zwischen den Jahrhunderte alten Tempeln ist außergewöhnlich schön.

Wichtiger Hinweis

Übernachtungsmöglichkeiten sind begrenzt und deutlich teurer als in Nyaung U und New Bagan. Wenn Sie in Old Bagan übernachten möchten, sollten Sie also unbedingt rechtzeitig reservieren.